Aktuell / Termine

…weil ihr Rosen züchten zu langweilig war…

3. Januar 2019

Als sich die Regierungen in Land und Bund 1973 das Wendland als Atomstandort aussuchten, „haben die gedacht, dies ist nicht nur ein dünn besiedelter Landkreis, sondern auch ein dummer. Da haben sie sich geschnitten“, sagte Marianne von Alemann vor dem Castortransport im März 2001. Der Gorleben-Widerstand hat viele Gesichter, Marianne war ein ganz besonderes Gesicht. […]

Mehr Lesen

Wir sagen Danke!!!!

19. Dezember 2018

Für die Spenden, Mitgliedschaften und ehrenamtlichen Arbeitsstunden in diesem Jahr. Wir wünschen eine gute Weihnachts- und Winterzeit.

Mehr Lesen

Der Gorleben-Treck – 40 Jahre danach

17. Dezember 2018

Ein Ausstellungsprojekt des Gorleben-Archivs in Kooperation mit der Leibniz Universität Hannover und dem Historischen Museum Hannover Das Gorleben Archiv plant in Zusammenarbeit mit dem Institut für Didaktik der Demokratie (IDD) an der Leibniz Universität Hannover sowie dem Historischen Museum Hannover ein Ausstellungsprojekt mit begleitendem Veranstaltungsprogramm. Thema sind die Geschichte und gesellschaftliche Bedeutung des „Gorleben-Trecks“, der […]

Mehr Lesen

Der Betonblock von 2001

5. Dezember 2018

Eine nette Zusendung erreichte uns kürzlich: Ein Foto von einem Betonblock, der sich 17 Jahre nach der vielleicht historischen „Süschendorf-Blockade“ immer noch an der ehemaligen Castorschiene. Heute wachsen dort Bäume, wo sich vor fast zwei Jahrzehnten vier Aktivist*innen mit einem Arm im Gleisbett anketteten und den Atommülltransport nach Gorleben um fast 20 Stunden verzögerten. „Die […]

Mehr Lesen

24.11. – Lesung „Der Kastor kommt!“

14. November 2018

Der Kastor kommt! Ein Beziehungsroman Die „fünfte Jahreszeit“, in der es im Herbst noch einmal richtig grün vor lauter Uniformen und schwerem Gerät wurde, hat sich in das kollektive Gedächtnis vieler Generationen im Wendland eingebrannt. Gorleben war jahrzehntelang der soziale Ort, an dem bei jedem Castortransport das Ende der Atomkraft auf der Straße „verhandelt“ wurde […]

Mehr Lesen

Aktuelles zur Promotionsarbeit

5. November 2018

Nachdem die großen Arbeitsschritte der Feldarbeit im Gorlebener Wald vorüber sind, bin ich derzeit in der eigentlichen wissenschaftlichen Arbeit vertieft. Derzeit werte ich verschiedene Quellen aus, wie historische Fotografien von der Platzbesetzung, Interviews mit DorfbewohnerInnen und Befunden der Ausgrabung und stelle sie einander gegenüber – dabei verschriftliche ich erste Ergebnisse. mehr zum Promotionsprojekt „Archäologische Erforschung […]

Mehr Lesen

KLP-Team Breese/Marsch überreichte 4000 Euro an sechs Institutionen

7. September 2018

Eine schöne Tradition hat sich auf dem Hof Schmaggel in Breese in der Marsch etabliert: Die Überschüsse, die das Team des Breeser Wunderpunktes bei der Kulturellen Landpartie (KLP) erzielt hat, werden einmal im Jahr bei einem Helferfest an verschiedene ausgesuchte Institutionen im Wendland vergeben. Gut 4 000 Euro waren bei der vorigen KLP zusammengekommen, die […]

Mehr Lesen

Donnerstags Vormittags im Gorleben Archiv

16. August 2018

Die Aufarbeitung und Archivierung der vielen Daten, Fotos, Plakaten wird unterstützt von zahlreichen Ehrenamtlichen. Ein Donnerstag Vormittag im Archiv: Wir freuen uns über jede Unterstützung. Sichern wir gemeinsam die einzigartige Geschichte des Gorleben-Widerstands!

Mehr Lesen

Besuch aus Japan

16. August 2018

Der japanische Prof. Dr. Jun Nakata von der Ibaraki Universität arbeitet und recherchiert eine Woche im Gorleben Archiv zu seinem aktuellen Forschungsthema „Die Entstehungsgeschichte der Grünen und ihrer Vorgängerpartei der GLU“.

Mehr Lesen

Starke Frauen!

14. August 2018

Der Bestand der Gorleben Frauen bzw. Frauen im Widerstand wird von Marie-Luise Ebeling (links) und Margie Kube von den Gorleben Frauen bearbeitet. Unglaublich viele und schöne Aktionen aus den letzten Jahrzehnten.

Mehr Lesen