Aktuell / Termine

Unsere Plakat-Sammlung: Beispiel Beuys

4. Dezember 2016

Nicht selten kommen Plakate aus unserer umfangreichen Plakatsammlung eher unscheinbar daher, ihre politische Brisanz ist allerdings nicht zu verkennen. Als Beispiel möchten wir die Geschichte des „Tag X“-Plakates aufgreifen: 1984 hatte der wendländische Widerstand schon über 10 Jahre intensiven Protest hinter sich. Nach der Fertigstellung von Abfalllager und Transportbehälterlager (für den hochaktiven Müll) in Gorleben […]

Mehr Lesen

Wat mutt, dat mutt – Udo Lindenberg ist Mitglied geworden

2. November 2016

Seit dem 24.10.2016 ist Udo Lindenberg „ordentliches Fördermitglied“ des Gorleben Archiv e.V.. Klasse! Bei der Arbeit im Archiv läuft nun mal wieder sein Album „Stark wie zwei“… Wir freuen uns über jedes neue Mitglied! Damit wird die Arbeit und der Fortbestand des Archivs gesichert. Mit dieser und anderer Unterstützung können wir die unglaubliche Menge an […]

Mehr Lesen

Ein kleines Rätsel: Wer ist wer? Wir wissen es! Ihr auch?

1. November 2016

Es gibt immer wieder Fotos, die wir zwar zeitlich und örtlich einordnen können, wir aber keine Personennamen haben. Bei diesem Foto ist es anders: Wer ist wer? Wir wissen es! Ihr auch? Kleiner Tipp: Das Jahr 1992, es ist Winter in Trebel, das Motto: „Ball Pompös“! Wir freuen uns über Zuschriften, wer wenn erkannt hat! […]

Mehr Lesen

Veranstaltung mit Günter Zint am 8.11. in Platenlaase

28. September 2016

Veranstaltung mit Günter Zint und dem Gorleben Archiv e.V. Dienstag, 8. November 2016, 19.30 Uhr Kulturverein Platenlaase Einzelbilder einer Bewegung Günter Zint fotografiert seit den sechziger Jahren. Einer seiner Schwerpunkte ist der politisch-gesellschaftliche Konflikt um die Atomenergie. Seine Fotos dokumentieren den „Bürgerdialog“ um Atomkraft seit Anbeginn. Er war in Brokdorf, Grohnde, Malville – und natürlich […]

Mehr Lesen

Promotionsprojekt startet: Archäologische Erforschung der Freien Republik Wendland

27. September 2016

Im Mai 1980 lebten mehr als 800 Personen vier Wochen lang nahe Gorleben (Niedersachsen) im Protestcamp „Freien Republik Wendland“ und verhinderten so Bohrungen für das geplante Atommüll-Endlager im nahegelegenen Salzstock. Die Räumung des Lagers gegen den passiven Widerstand der Bewohnerinnen und Bewohner war der größte Polizeieinsatz der Nachkriegsgeschichte. Im Rahmen seines zweijährigen Promotionsstipendiums der Graduiertenschule […]

Mehr Lesen

Forschungsarbeit zum Einfluss der Anti-Atom-Bewegung

4. August 2016

Viktoria Noka studiert Geographie an der University of Glasgow und widmet sich in ihrer Forschungsarbeit dem politischen Einfluss der Anti-Atomkraft-Bewegung auf die deutsche Energiepolitik. Die Hauptaufgaben dieses Projektes sind: – Beurteilung des wandelnden politischen Umgang mit Atomenergie in Deutschland – Selbstbeurteilung ihrer politischen Wirkung durch die Aktivisten – Einschätzung des politischen Einfluss des Aktivismus auf […]

Mehr Lesen

Ein Hoch auf dich, lieber Günter! Wir gratulieren zum 75zigsten Geburtstag!

27. Juni 2016

Der Fotograf Günter Zint begleitet die Anti-Atom-Bewegung seit Jahrzehnten. Eines seiner berühmtesten Fotos vom Gorleben Widerstand ist die Aufnahme von Marianne Fritzen bei Beginn der Probebohrungen für das NEZ Nukleare Entsorgungszentrum in Gorleben 1979 vor einer Polizeikette. Im Bestand des Gorleben Archiv befinden sich mehrere Tausend Fotos. Wir gratulieren und wünschen alles, alles Gute! http://panfoto.de/

Mehr Lesen

Grüße aus Kyoto an das Gorleben Archiv und alle WiderständlerInnen

14. Juni 2016

Die japanische Künstlerin Nobuko Watabiki hat seit März drei Ausstellungen zum Thema „Fukushima – 5 Jahre nach der Katastrophe“ kuratiert. Aus der Lüchow-Dannenberger Protestgeschichte um Gorleben befinden sich 40 Plakate übersetzt und gerahmt in Kyoto. http://gorleben0531-0625.strikingly.com (japanisch) Die Fotos sind bei der dritten Ausstellung zum Thema „Anit-AKW Bewegung in Deutschland“ an der Universität Kyoto entstanden. […]

Mehr Lesen

Neuauflage: Der wendländische Bauernkalender

20. Mai 2016

Aktuell – Immerwährend – Limitierte Auflage: Der wendländische Bauernkalender Eine Spendenaktion der Bäuerlichen Notgemeinschaft zu Gunsten des Gorleben Archivs für 19,90 Euro bei uns erhältlich “Po Motion” – 13 BäuerInnen zogen sich 2005 für den Widerstand aus. Elf Jahre nach seinem Erscheinen hat das Gorleben Archiv den renommierten “wendländischen Bauernkalender” neu aufgelegt! Im Juni 2005 […]

Mehr Lesen

Kulturelle Landpartie

9. Mai 2016

Während der Kulturellen Landpartie sind wir an verschiedenen Orten vertreten. Die Hauptausstellung befindet sich in Klein Witzeetze Nr.6 (http://kw6.info/) Wir wünschen Ihnen eine gute, politisch aufschlussreiche und inspirierende Zeit in Lüchow-Dannenberg. Unsere Räume in der Lüchower Rosenstrasse sind in dieser Zeit leider geschlossen. Bei aktuellen Fragen können Sie uns unter der Telefon Nr. 0151-25755638 erreichen.

Mehr Lesen